Herzlich Willkommen zum
Funkkolleg Biologie und Ethik

Ethiken und Bioethik: welche Werte zählen?

Die Fortschritte in der biologischen Grundlagenforschung sind atemberaubend: Mit der Gen-Schere Crispr Cas zum Beispiel lassen sich Pflanzen, Tiere und auch die menschliche Keimbahn gezielt verändern.

Immer tiefer können wir in die Natur, die uns umgibt, und in unsere eigene menschliche Natur eingreifen. Leben wird immer mehr zu einem Projekt.

Wie wollen wir leben?

Während der Griff zum Gen fast schon zu einer Selbstverständlichkeit wird, schwindet gleichzeitig die genetische Vielfalt. Der Verlust an Biodiversität hat für uns noch weitreichendere Folgen als der Klimawandel.

Damit stellen sich große ethische Fragen neu: Wie wollen wir leben, was dürfen und sollen wir tun? Das hr-iNFO-Funkkolleg Biologie und Ethik vermittelt dazu in 24 halbstündigen Radiosendungen Basiswissen, bildet Auseinandersetzungen ab und gibt Denkanstöße.

Wissenschaftlich begleitet wird das hr-iNFO Funkkolleg Biologie und Ethik von der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung und dem Institut für Philosophie, TU Darmstadt.

↑ nach oben

Das Funkkolleg Biologie richtet sich an

  • alle, die sich solide und allgemeinverständlich über den Stand der Forschung informieren, ihr Wissen vertiefen und sich mit ethischen Fragen auseinandersetzen wollen
  • Lehrerinnen und Lehrer, die das Funkkolleg als zertifizierte Fortbildung nützen wollen (Zertifizierte Fortbildung)
  • Studierende aller Fachrichtungen (auch im Rahmen eines individuellen „Studium generale“)
  • Schülerinnen und Schüler der Oberstufe, die Teile des Funkkollegs zum Beispiel als besondere Lernleistung oder für Präsentationen nutzen können
  • alle, die sich die intensive Auseinandersetzung mit dem Thema „Biologie und Ethik“ mit einem Zertifikat bescheinigen lassen wollen.

↑ nach oben

Das Konzept des Funkkollegs

hr-iNFO hat in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Volkshochschulverband, dem Hessischen Kultusministerium und der TU Darmstadt ein Lern- und Weiterbildungsangebot entwickelt, und zwar mit diesen Bausteinen:

  • eine Hörfunkreihe mit 24 Sendungen in hr-iNFO
  • Podcast und Downloadangebot sowie ausführliche Zusatzmaterialien auf www.funkkolleg-biologie.de
  • ergänzende Veranstaltungen der Volkshochschulen
  • zertifizierte Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer (von der hessischen Lehrkräfteakademie akkreditiert – Anmeldung erforderlich)
  • ein Schülerzertifikat als Beiblatt zum Zeugnis
  • ein Zertifikat als Nachweis der erfolgreichen aktiven Teilnahme auf Basis einer Online-Klausur (Februar 2018) und einer Präsenz-Klausur (Juni 2018 bei den regionalen Volkshochschulen – Anmeldung bei der vhs erforderlich)
  • eine Schultour

↑ nach oben

Wissenschaftliche Begleitung und Zusatzmaterialien

Wissenschaftlich begleitet wird das Funkkolleg von Prof. Dr. Dr. h. c. Volker Mosbrugger, Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung, und von Prof. Dr. Petra Gehring, Institut für Philosophie, TU Darmstadt.

Ergänzend zu den Sendungen steht online ein Lern-Angebot bereit, mit Zusatzmaterialien, Querverbindungen und Denkanstößen. Dieses Angebot wird vom Hessischen Kultusministerium unterstützt.

↑ nach oben